Boberger See - HH-Tipps.de

Direkt zum Seiteninhalt
Boberger See
in der Boberger Niederung
     
Boberger See Naturschutzgebiet Boberger Niederung

Ein Ausflug zum Boberger See ist wie ein kleiner Ferientag. Die Boberger Niederung oder auch Boberger Dünen genannt, sind sehr gut zu erreichen. Mit der S-Bahn (S 21) sind es nur 13 Minuten vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Mittlerer Landweg. Von hier aus fährt man dann am Besten mit dem Fahrrad weiter. Wenn man sein Fahrrad gerade nicht dabei hat  kann aber auch in den Bus Linie 330 steigen und bis Billwerder Kirche fahren. Diese Haltestelle sollte man auch nutzen, wenn man mit dieser Buslinie vom U-Bahnhof Billstedt kommt. Hier lohnt es sich auch mal zur Kirche rüber zu schauen, denn sie hat einen besonderen Charme.

Der Boberger See liegt mitten in einem Naturschutzgebiet. Da die Boberger  Dünen der Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten ist, sollte man auf ein paar Spielregeln achten. Dazu gehört es, die Wege nicht zu verlassen. Am Boberger See gibt es für den Badebereich eine Ausnahme. Ansonsten sollte man sich schon daran halten, denn in denn in den Boberger Dünen leben über 50 verschiedene Tierarten, die auf der roten Liste stehen und vom Aussterben bedroht sind. Bei den Pflanzen ist es noch extremer. Hier sind es über 100 Arten, die auf der roten Liste stehen. Für Naturbeobachter ist dieses Gebiet schon fast so etwas wie  ein kleines Paradies.

Der Boberger See ist sehr sauber und zum baden freigegeben. Es ist ein in einem kleinen Wäldchen gelegener klarer See mit schönem festen Kiesboden mitten in einem schönen Naturschutzgebiet. Für Kinder gibt es einen kleinen Sandstrand, wo man sogar Sandburgen bauen kann, für  alle anderen gibt es eine große Wiese oder kleine Buchten zum  entspannen. Am Sandstrand gibt es auch ein Toilettenhaus. Einkaufsmöglichkeiten gibt es keine, aber manchmal kommt ein mobiler Eis- und Getränkeverkäufer angeradelt und versetzt jeden in Urlaubsstimmung. Durch den natürlichen Baumbestand findet jeder Besucher seinen idealen Platz. Ob in der Sonne liegen oder den kühlenden Schatten nutzen. hier fühlt man sich wohl. Wer in der Sonne liegt, der schaut auch mal in den Himmel. Bei schönem Wetter sieht man hier Segelflugzeuge kreisen, denn der Segelflughafen liegt direkt neben dem See.

Rund um dem Gebiet der Boberger Niederung gibt es viele ausgeschilderte Parkplätze. Es gibt einen Hundefreilaufplatz, Kinderspielplatz, mehrere ausgeschilderte Wanderwege und auch Reitwege. Im Winter gibt es eine gut besuchte Rodelbahn, womit das Gebiet zu jeder Jahreszeit seinen besonderen Reiz hat.
Name

Straße
PLZ / Ort

Telefon

Website
Boberger See

Walter-Hammer-Weg
21033 Hamburg - Lohbrügge

Zurück zum Seiteninhalt