Burgunderschinken - HH-Tipps.de

Direkt zum Seiteninhalt
Burgunderschinken
Uhse & Plagmann
     
Hamburger DOM
Schausteller & Co.
     
Burgunderschinken Uhse & Plagmann

Für mich ist es schon fast eine Tradition hier bei einem DOM-Bummel ein Roggenbrötchen mit warmen Burgunderschinken zu essen. Da freue ich mich jedesmal schon drauf. Ich kann gar nicht genau sagen wann es angefangen hat. Ob schon Ende der 70er oder erst Anfang der 80er. Da es diesen Stand schon in mehreren Generationen gibt und er auch immer an der selben Stelle steht, darf ich mich schon fast als Stammkunde bezeichnen.

Es ist nichts für Vegetarier. Hier bekommt man eine schön warme, frisch aufgeschnittene Scheibe vom Burgunderschinkenbraten mit einem leichten Fettrand direkt ins knackige Roggenbrötchen. Das schmeckt nicht nur im Winter sehr lecker.

Ich mag ihn am liebsten so, ohne Zwiebeln. Freunde von mir kommen gerade wegen den Schmorrzwiebeln hier her, da Familie Plagmann hierzu eine ganz besondere Gewürzmischung verwendet. Das Rezept hierzu ist geheim und wird nur von Generation zu Generation weiter gegeben. Aber auch das Fleisch wird nicht irgendwo gekauft, sondern es kommt aus der Region. Es kommt aus Wentorf bei Hamburg und die Brötchen kommen aus Harburg. Hier zeigt sich das Qualität sich über Jahre bezahlbar macht...
Name

Inhaber
Telefon
Email-Adresse

Internet

Kategorie

Daten
Burgunderschinken

Uhse & Plagmann GbR
0178 - 403 51 17




Gastronimie
Zurück zum Seiteninhalt