Forellensee - HH-Tipps.de

Direkt zum Seiteninhalt
Forellensee
Schenefeld
     
Forellensee Schenefeld

Wie der Name schon erahnen läßt, ist dies kein Badesee und auch kein Ziel zum Wandern. Es ist ein Angelsee. Dafür einer von der besonderen Sorte und das schon seit fast 30 Jahren. Die meisten Angler angeln hier auf Forelle. Regenbogenforelle, Bachforelle oder eine Goldforelle kann man  hier mit etwas Glück angeln. Im See sind aber auch noch viel mehr Fischarten zu finden. Neben Karpfen und Aale auch Zander, Stör, Hecht und so ziemlich alle Arten von Weißfischen. Jedem Angler schlägt hier  das Herz höher.

Wir waren an einem Dienstag hier. Da ist es etwas ruhiger als am Wochenende. Im ersten Moment hatten wir das Gefühl, das wir zu einem Campingplatz kommen, da gerade zufällig auch ein Wohnmobil auf dem  Parkplatz parkte. Auch der Eingangsbereich mit seinem Fischladen, dem Imbiss und der Durchfahrtskette erinnerte an einen Campingplatz. Durch den Imbiss ist also auch für die Pausen bestens gesorgt. Gerade die  kalten Getränke waren unsere Rettung, da die Sonne wolkenlos auf uns brannte. Als unerfahrener “Testangler” hatte ich natürlich nicht an einen Sonnenschutz gedacht. Was wir als sehr angenehm empfanden, war die Tatsache, das man mit dem Auto einmal um den See fahren konnte, bis hin zu der Stelle, an der wir unser größtes Glück vermuteten. Auf den Weg dahin zog gerade einer der Angler dort eine beachtliche Goldforelle  aus dem Wasser. Ein paar Minuten später hatte er schon den nächsten  Fisch am haken.

Nachdem wir unser Equipment ausgepackt hatten, legten wir los. Und auch wenn es nun etwas wie Anglerlatein klingt, nach 2 Minuten hatten wir den ersten Fisch am haken. Dabei blieb es dann aber auch eine ganze Weile. Die  anderen Angler fachsimpelten, woran es liegen könnte, das die Fische heute keine Lust hatten zu beißen. War es die Sonne, der falsche Köder oder einfach nur Pech. Man sah aber auch immer wieder das einige Angler doch etwas Glück hatten.

Um in diesem 18 Meter tiefen See zu angeln, sollte man entweder eine Angelkarte oder einen Fischereischein besitzen. Wer keines von beiden hat und trotzdem gerne frischen Fisch mag, der ist im Fischladen vorne bestens aufgehoben. Die Salate sind hausgemacht, die Räucherfische wurden selbst über Buchenholz geräuchert und alles ist frisch. Hier wurden auch schon Angler angetroffen, die nicht so viel Glück beim angeln hatten und trotzdem stolz einen Fisch Zuhause präsentieren wollten...
Name

Straße
PLZ / Ort

Telefon

Website
Forellensee Schenefeld

Flaßbarg 1
22869 Schenefeld

040 - 830 15 87
Zurück zum Seiteninhalt