Pferdetag - HH-Tipps.de

Direkt zum Seiteninhalt
Tiere
Freilichtmuseum am Kiekeberg
Pferdetag
     
Pferdetag im Freilichtmuseum am Kiekeberg Rosengarten bei Hamburg

Ganz in der Nähe vom Wildpark Schwarze Berge gibt es eine weitere Attraktion in Rosengarten. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg. Man sollte jedoch nicht versuchen beide Ausflugsziele an einem Tag zu besuchen. Das schafft man einfach nicht, denn beide Ziele sind sehr erlebnisreich.

Auch am Freilichtmuseum am Kiekeberg stehen dem Autofahrer viele Parkplätze kostenlos zur Verfügung. Ein Besuch hier lohnt sich auch, wenn das Wetter mal nicht so ganz mitspielt, da die Wege zwischen den einzelnen historischen Häusern und den Hallen recht kurz sind.

Zu dem “normalen” Museumsprogramm gibt es sehr viele attraktive Sonderveranstaltungen. Um da immer gut informiert zu sein, sollte man sich den Newsletter bestellen. Dies geht ganz einfach über die Internetseite.

Eine dieser Sonderveranstaltung haben wir für Euch besucht. Einmal im Jahr gibt es den Pferdetag im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Pferde, Pferde, Pferde... Für jeden Pferdeliebhaber ist dies schon fast eine Pflichtveranstaltung. Meistens gibt es auf irgendwelchen Pferdeveranstaltungen Vorführungen, Verkaufsstände und Kutschfahrten. Das gabt es hier natürlich auch alles. Nur hier ging es noch viel weiter. Da es ein Museum ist, gab es hier auch viele Vorführungen wie das Pferd früher eingesetzt wurde. Das sogenannte Holzrücken wurde genauso präsentiert, wie auch der Einsatz den Pferdes auf einem Bauernhof. Schaupflügen oder Kartoffelroden, wie vor über 100 Jahren. Die gerodeten Kartoffeln konnte man gegen eine kleine Gebühr selbst einsammeln. Diese Kartoffel schmecken natürlich besonders lecker, da man sie selbst direkt vom Acker geholt hat.

Es gab sehr vieles zum mitmachen. Wenn man mal eine Pause brauchte, so gab es auch viele Orte zum verweilen. Viele der Besucher hatten ihre Speisen und Getränke selbst mitgebracht. Die meisten jedoch nutzten das extrem umfangreiche Angebot an Speisen und Getränken. Es gab nicht nur die Würstchen vom Grill oder die Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Von der leckeren Grützwurst bis zum frischen Pflaumenkuchen war für jeden Geschmack etwas dabei...

Auf der großen Showfläche gab es ein sehr abwechslungsreiches Programm. Von Mini-Pferden, Ponys, Reitpferden bis hin zu kräftigen Arbeitspferden, wurden viele Rassen präsentiert und erklärt. Bei den kleinen Mini-Pferden fragte man sich schon, ob die nicht auch für den Balkon geeignet sind... ;o)

Für viele Pferderassen gab es spezielle Vorführungen. Von den Tänhuser Zwergen, Minishetties über Islandpferde bis hin zu Norwegischen Fjordpferden gab es viel zu bestaunen. Junge Reiterinnen zeigten ihre akrobatischen Übungen im Voltigieren. Der Damensattelclub präsentierte sich in historischen Kostümen. Es gab das Rasseschaubildreiten, eine Freiheitsdressur, ein Schaufahren, eine Quadrille und noch ganz viele weitere Programmpunkte. Man konnte malen, basteln, Hufeisen werfen, reiten, mit der Kutsche fahren und ganz viel Erleben. Ach ja, und natürlich auch alles andere bestaunen und nutzen, was das Freilichtmuseum am Kiekeberg das ganze Jahr über bietet.Das Museum ist ohne Sonderveranstaltung schon einen Besuch wert. In Verbindung mit einer Sonderveranstaltung wird es das absolute Highlight des Wochenendes.

Der Pferdetag war ein tolles Erlebnis Da freut man sich schon auf den nächsten Termin, denn es gibt ihn jedes Jahr einmal. Bis dahin gibt es aber noch viele weitere Gründe immer wieder das Freilichtmuseum am Kiekeberg zu besuchen...
Name

Straße
PLZ / Ort

Telefon

Website
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Am Kiekeberg 1
21224 Rosengarten

040 - 790 17 60
Zurück zum Seiteninhalt