Söhne & Väter - HH-Tipps.de

Direkt zum Seiteninhalt
Söhne & Väter
Herrenfriseur und Barbier
     
Söhne & Väter Hamburg Wandsbek-Gartenstadt

Aufmerksam wurden wir auf den Laden  durch ihre Visitenkarte. Diese fanden wir in einem Lokal in der Schanze. Es war nicht einfach eine eckige Visitenkarte, sondern sie hat die Form eines Bierdeckels. Auch den Namen Söhne & Väter finden wir genial. Mal nicht die typische Wortspielerei wie z.B. Haareszeit, Haarspalter o.ä. die man immer wieder für einen Friseursalon findet. Söhne & Väter ist, wie man dem Namen schon entnehmen kann, ein Herrenfriseur und ein Barbier. Jeder Bereich macht fast 50 % aus. Hierher kommen Bartträger aus ganz Hamburg und sogar von noch weiter  her.

Ich hatte mich auf den Besuch gut vorbereitet und hatte mich extra 2 Tage lang nicht rasiert. Es sollte ja auch eine Herausforderung sein. Etwas misstrauisch war ich schon, denn Wandsbek-Gartenstadt ist nicht gerade als Szene-Stadtteil bekannt. Die Art der Visitenkarte und der Name wirkte jedoch so. Als ich den Laden betrat, war mein erster Gedanke auch “dieser Laden gehört in die Schanze, auf den Kiez oder nach Eppendorf“. Wenn man den Laden betritt, begibt man sich in eine andere Welt und nicht in irgendeinen  Friseursalon.

Der Laden ist mit sehr viel  Liebe und vielen “Männersachen“ eingerichtet. Da steht auch mal eine  Angel oder ein Benzinkanister in der Ecke. Unter den Zeitschriften  findet man auch immer die neueste Ausgabe vom ”Beef“. Auch die Getränkeauswahl ist für einen Friseur eher untypisch. Neben Kaffee, Selter und Cola gibt es hier auch Whiskey und über 20 verschiedene Biersorten. Die Plätze sind aus alten Werkbänken gestaltet und irgendwie fühlt man sich hier einfach nur wohl...

Das Team lebt auch diesen Traum  und paßt irgendwie genau in diese Dekoration. Kein Friseur, bei dem man sich fragt, ob seine Freundin Susi oder Wolfgang heißt. Hier gibt es eher einen, der vor der Disco für Ruhe sorgt. Schickimicki ist hier nicht angesagt, denn hierher kommen Männer!

Nun erwatet mich meine  allererste Profirasur. Meine Vorstellung war, Einseifen, rasieren, etwas Duft auf das Ganze und fertig. Von dieser Vorstellung habe ich mich schnell verabschiedet, als man mir sagte das es etwa 1 Stunde dauert.

Vor dem Einseifen wurden erst  einmal ätherische Öle einmassiert. Danach wurde das Gesicht unter einem heißen, dampfenden Handtuch verpackt. Das war sehr angenehm und man  spürte, wie die Haut schön weich wurde. Nach einer kleinen Einwirkzeit  wurde nun auch endlich eingeseift. Schön dick und kräftig. Jetzt kam die Klinge ins Spiel. Bei den ersten Strich spürte man schon, das diese  schärfer ist, als das was man sonst so gewohnt ist. Keine Ecke wurde  ausgelassen und kein Bartstoppel hatte auch nur die geringste Chance übersehen zu werden. Zum Schluß wurde noch eine Pflegelotion einmassiert und man(n) war fertig. Ich möchte hier jetzt nicht den Vergleich mit einem Kinderpopo anfangen, denn es handelte sich hierbei immerhin um mein Gesicht...

Also Kerle, wenn Ihr nicht wisst, wohin mit Eurem Bart oder Eurer Frisur, hier seid Ihr an einer der ersten Adressen in Hamburg. Da lohnt sich auch ein etwas längerer Anfahrtsweg!
Name

Straße
PLZ / Ort

Telefon

Website
Söhne & Väter

Lesserstraße 151
22049 Hamburg - Wandsbek-Gartenstadt

040 - 693 77 65
Zurück zum Seiteninhalt